NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Neuauflage NKC Platinen
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 19. September 2017 21:55 (#121)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

100nF bestücke ich inzwischen nur noch mit SMD, was super in 2,5mm paßt. Das ständige Platinenumdrehen und Beschneiden nervt irgendwann...

Gruß, Rene

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
netmercer
Ist öfters hier
**
ID # 176


  Erstellt am 19. September 2017 22:12 (#122)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Jens (DerInder),

für mich bitte auch 2 x UHR3 Platine.
Die zusätzliche Option zur Verwendung des Interrupts vom DALLAS gefällt mir gut. ;)

Viele Grüße
Bernhard

Beiträge: 33 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 19. September 2017 22:26 (#123)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Bernhard,

ich hab 2 Platinen für die vorgemerkt.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
m.haardt
Stammgast
**
ID # 93


  Erstellt am 19. September 2017 22:37 (#124)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Danke für den Tipp bei Reichelt! Ich hab sie da bisher einfach nicht gefunden.

Ich hätte auch gerne zwei Platinen.

Den Pullup braucht man vermutlich (nicht sicher) für HCT, die ich schon sehr lange statt LS verwende.

Michael

Beiträge: 324 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 19. September 2017 22:46 (#125)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Michael,

ich hab dich auch für 2 Platinen vorgemerkt.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 19. September 2017 22:59 (#126)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Rene,

auch ne nette Variante mit den SMD Kerkos, nimmst du da 0805 Typen?

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 20. September 2017 06:52 (#127)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Genau, die passen perfekt. Ich hab mir auch ein Musterbuch 2. Wahl mit SMD Widerständen aus China für ein paar Euro kommen lassen. Das ist schön übersichtlich. Die setze ich ein, wenn ich Platinen mit Pinouts für senkrecht eingebaute Widerstände hab. Sieht zwar weniger retro dafür aber sehr ordentlich aus. Und spart viel Zeit.

Gruß, Rene

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
edbru
Kennt sich schon aus
**
ID # 172


  Erstellt am 20. September 2017 09:36 (#128)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi Jens,

für mich kannst Du auch zwei Platinen eintragen.

Das mit dem Musterbuch ist eine prima Idee, hab ich auch gleich bestellt.

Gruß
Eddi

Beiträge: 57 | Mitglied seit: Februar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 20. September 2017 11:57 (#129)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin,

hier mal eine Zusammenfassung der bisherigen UHR3 Reservierungen:

3x Creep
3x dl1ekm
2x S0C4
3x Mobby5
3x millenniumpilot
2x UR1968
2x iltedesco
3x siggi
2x hschuetz
2x Steffen.111
2x tom16
2x Eural
3x peter_b
2x netmercer
2x m.haardt
2x edbru
2x michamp001
4x Ich

Summe: 44

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
michamp001
Ganz neu hier
*
ID # 185


  Erstellt am 24. September 2017 13:33 (#130)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo
ich würde mich auch für 2xUHR3 interisieiren und Vorbestellen,
sollte noch eine Busleiterplatte vorhanden sein würde ich noch eine bestellen hat aber zeit.
Danke schon mal im Voraus Miguell

Beiträge: 1 | Mitglied seit: August 2017 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 16. Oktober 2017 16:05 (#131)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

nachdem inzwischen alle bestellten CPU68K8 und SRAM1M Platinen bei den Bestellern angekommen sein sollten, möchte ich nochmal die "Aufsteigerstufe" vorstellen.

Es handelt sich um die CPU68K16 (die "echte" 16 Bit 68000er) und die BOOTRAM68K. Die CPU stammt wieder aus dem Buch von RDK, die BOOTRAM (wie auch schon die KEY4) von Gerald Ebert. Der Neuentwurf beider Platinen wurde wieder von UR1968 vorgenommen.

Ich kann mir vorstellen, daß zum Einen noch viele mit dem Aufbau der letzten Platinen beschäftigt sind, zum Anderen sicher nicht alle bis zum 68000er (der auch zwingend eine BUS3 erfordert) mitmachen werden. Aber seinen Reiz hat es schon, quasi die Rechenpower eines ATARI ST oder AMIGA500 auf dem NKC zu haben.

Ich werde beide Platinen in einem eigenen Beitrag vorstellen und dann wieder die Bestellungen aufnehmen. Technische Fragen und Diskussionen bitte wieder im anderen Thread unter "Sonstige".

Diese beiden Platinen werden dann für mich den (vorläufigen) Abschluß des NKC Projekts darstellen. Vielleicht lege ich dann noch die GIDE/USB vom Uwe auf oder die PIO/SIO/CTC von Steffen. Aber erst einmal wende ich mich dann dem AC1/AC1-2010 zu. Außerdem möchte ich mich dann ja endlich auch mit der SW des NKC beschäftigen!

Gruß, Rene

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 16. Oktober 2017 16:05 (#132)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
CPU68K16 - die echte 68000er CPU



Im Gegensatz zur letztlich neu aufgelegten CPU68K8 verfügt die CPU68K16 über einen vollen externen 16 Bit Datenbus und damit eine deutlich höhere Rechenleistung. Mit ihrem Takt von 12 MHz ist sie ca. 50% schneller als ein ATARI ST oder Amiga 500 (was die reine Prozessorleistung angeht).

Von Uwe eingepflegte Verbesserungen:

- Belegung offener Eingänge, Stützkondensatoren
- Einsatz eines integrierten Quarzoszillators
- bessere Resetschaltung
- getrennte Einstellung von MEM- und I/O-Waitstates(!)

Zum Betrieb wird wieder wie bei der 68008 ein BOOT-EPROM und ein Grundprogramm (z.B. 7.10r5) in der Version für 68000 verwendet. Als Software kommt CPM68K oder JADOS infrage. Speziell für JADOS gibt es eine recht brauchbare Softwarebibliothek mit Assembler, Pascal, BASIC, Spielen...

Um die CPU68K16 einzusetzen, benötigt ihr eine BUS3 Platine, bei der einige (markierte) Leiterbahnen aufgetrennt werden müssen. Wegen des 16 Bit Busses benötigt die CPU dann die gleiche Anzahl von Speicherkarten (am besten SRAM1M oder BOOTRAM) auf beiden Seiten (gerade/ungerade).

Je nach Bestellmenge wird die Platine maximal 6€ kosten.

Wenn noch Bedarf an BUS3 besteht, kann ich auch davon noch welche nachbestellen.

Zur CPU68K16 (und auch zur CPU68K8) empfehle ich die später vorgestellte BOOTRAM68K, weil die viele Platinen in einer vereinigt und Platz auf dem BUS schafft.



Reservierungen
---------------

UR1968 2x
ich 2x

Insgesamt: 4 Platinen

Gruß, Rene

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 16. Oktober 2017 16:06 (#133)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
BOOTRAM68K - BANKBOOT + Speicherkarte(n) in einem



Die BOOTRAM68K wurde von Gerald Ebert entwickelt, die Unterlagen finden sich hier:

http://hschuetz.selfhost.eu/ndr/hardware/bootram/index.html

Uwe hat das aktuelle Layout erstellt.

Beim 68008 und vor allem beim 68000 System kann es mit dem Platz auf dem Bus ziemlich knapp werden. Deswegen vereint die BOOTRAM68K quasi eine BANKBOOT mit BOOT-EPROM, eine ROA64 mit Grundprogramm und RAM-Karten bis max. 1MB Speicher!

Um Platz zu sparen, wurde hier ein Xilinx XC9536 CPLD im gut lötbaren PLCC44 Format eingesetzt.

Für ein 68K8 System benötigt man eine, für ein 68K16 zwei BOOTRAM-Karten.

Das Programmieren des CPLD kann über ein selbstgebasteltes Kabel am Druckerport erfolgen. Je nach Nachfrage kann ich auch in begrenzter Stückzahl programmierte CPLDs für (nach aktueller Quelle) ca. 3€ mitschicken.

Je nach Bestellmenge wird die Platine maximal 6€ kosten.

Da ich schonmal ein 10er-Pack habe fertigen lassen, sind auch schon einige Forumsmitglieder in der Testphase versorgt worden.

Ich möchte auch nochmal darauf hinweisen, daß Ingo/Deff ein alternatives Layout erstellt hat, das ich selbst äußerst gelungen finde. Es wurde von ihm vor einigen Wochen hier vorgestellt.


Reservierungen
------------------

UR1968 2x
ich 2x

Insgesamt: 4 Platinen

Gruß, Rene

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 16. Oktober 2017 16:10 (#134)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Komischerweise werden die Bilder nicht angezeigt...

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
nero999
Kennt sich schon aus
**
ID # 177


  Erstellt am 09. November 2017 10:39 (#135)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Guten Morgen !

Gerne hätte ich eine BANKBOOT und eine FLO3 !
Sind denn noch eventuell Platinen verfübar ?

Lieben Dank,
Ralph

Beiträge: 53 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 09. November 2017 17:39 (#136)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Ralph,

Bankboot hatte ich letztlich ein paar neue fertigen lassen. FLO3 könnte ich auch noch 1..2 da haben von damals.
Falls ich mich nicht rechtzeitig melde, erinnere mich ruhig, im Moment hab ich zu viele Projekte um die Ohren.

Gruß, Rene

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 13. Oktober 2018 23:18 (#137)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

von den letztlich nachbestellten NKC Platinen liegen nur noch wenige bei mir, die verschickt werden müssen. Hauptsächlich die, die noch auf die CAS-neo warten.

Aber inzwischen waren einige Forenmitglieder wieder fleißig und haben an neuen/alten NKC-Platinen gearbeitet. Einige wurden schonmal kurz im Forum diskutiert, andere wurden erstmal "fertig" entwickelt.

Diese Platinen möchte ich jetzt nach und nach hier noch einmal kurz vorstellen und Bestellungen aufnehmen. Das kann ruhig ein paar Wochen dauern. Wenn alles beisammen ist, würde ich wie gewohnt bestellen und die Platinen dann am besten gesammelt verschicken.

Fangen wir an mit der CPU-HD64180, die Uwe nach dem Original von RDK neu erstellt hat.

Wie aus "Rechner modular" bekannt, handelt es sich beim HD64180 quasi um einen Z80 Nachfolger, der u.a. einen größeren Adreßbereich verwalten kann und eigene serielle Ports enthält. Er ist im Großen und Ganzen zum Z80 kompatibel, kann also u.a. mit dem Grundprogramm oder CP/M verwendet werden. Dabei ist der Einsazu teils deutlich höherer Taktfrequenzen möglich.

Hier der Link zu den Unterlagen der Originalplatine:

http://www.ndr-nkc.de/compo/z80/cpu64180.htm

Im Unterschied zum Original von RDK wird ein HD64180 im PLCC68 Format anstelle des heute sehr ungebräuchlichen 64poligen Shrink-Gehäuses eingesetzt. Der PLCC 64180 ist in Deutschland noch relativ gut erhältlich, aus China im 10er Pack sogar recht günstig.

Hier eine Vorschau der Platine:



Wie man sieht, ist eine "echte" serielle SUB-D Buchse vorgesehen, es können aber auch 1 oder 2 serielle (RS232 oder USB) DIY Module verwendet werden.

Den Prototypen der CPU-HD64180 haben wir schon erfolgreich getestet.

Bei 10 Platinenbestellungen läge der Fertigungspreis pro Platine bei ungefähr 6€.

Ein paar wenige HD64180 CPUs aus meiner Chinabestellung könnte ich noch mit abgeben für je 2€.

Das soll erstmal genug sein, morgen stelle ich dann die nächste Platine vor.

Gruß, Rene

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 13. Oktober 2018 23:19 (#138)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ach, ich mach schnell weiter mit einer Platine, die weniger eine neue NKC Komponente darstellt als vielmehr ein Tor zu anderen Welten, eine NKC-ECB-K1520 Busadapter Platine.

Es handelt sich im Grunde um die NKC-BUS2 mit 6 Steckplätzen, bei der auf der einen Seite ein DIN-Steckplatz zum ECB und auf der anderen Seite ein DIN-Steckplatz zum K1520 BUS vorgesehen (und verbunden) wurde:



Ich denke, diese Platine ist eher für wenige interessant, die z.B. NKC Platinen am Z1013 ausprobieren möchten oder umgekehrt.

Der Platinenpreis wird hier voraussichtlich bei max. 7€ liegen.

Gruß, Rene

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 14. Oktober 2018 16:01 (#139)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

weiter geht es mit der nächsten Platine, die ich mir zur Abwechslung mal wieder selbst ausgedacht habe. Bei der Fehlersuche haben mir aber Jens und Steffen wertvolle Hilfe geleistet. Auf naheliegende Ursachen kommt man ja zuletzt...


NKC-LCD
----------

Die NKC-LCD ist eine Platine, die den direkten Anschluß eines LCD mit HD44780 kompatiblem Controller an den NKC-BUS gestattet. Das sind die meisten der handelsüblichen 16x2, 20x2 oder 20x4 LCDs.
Diese verfügen meist über eine 14polige (ohne Backlight) oder 16polige (mit Backlight) Anschlußleiste.

Wozu ist das gut? Zum Beispiel, wenn beim Debuggen (noch) keine GDP64 funktioniert und man mehr als LEDs leuchten lassen möchte. Oder, um mit dem NKC ein Stand-Alone Gerät (z.B. mit der Radioplatine) aufbauen möchte. Oder für jegliche zusätzliche Statusanzeigen.

Die Programmierung des LCD ist denkbar einfach. Nach einer kurzen Initialisierung kann man prinzipiell einfach Zeichen auf den I/O-Port schreiben, die auf dem LCD erscheinen. Es sind natürlich auch deutlich komplexere Anwendungen denkbar. Mehr Informationen hier:

https://www.sprut.de/electronic/lcd/

Und so etwa wird die Platine aussehen:



Natürlich wieder im gewohnten Rot. Es sind Einstellregler für Kontrast und Helligkeit vorgesehen. Die Adressauswahl ist voll dekodiert und mittels DIP-Schalter oder Jumper auswählbar.

Hier der Prototyp, noch ohne Helligkeitsregler, in Aktion:



Die Platine ist im preisgünstigen 10x10cm Format und dürfte dann wieder bei 2,50€ liegen.

Auf Wunsch verteile ich auch meine rudimentäten Z80-Routinen dafür. An anderen Prozessoren habe ich es noch nicht getestet, sollte aber prinzipiell auch funktionieren.

Gruß, Rene

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert
netmercer
Ist öfters hier
**
ID # 176


  Erstellt am 18. Oktober 2018 01:36 (#140)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Rene,

von der neuen NKC-LCD Platine bitte für mich auch 2 Stück mitbestellen.
Meinen Wunsch nach einer CPU-HD64180 Platine habe ich vermutlich im falschen (Nachbar-)Thread platziert. :D
Für mich also insgesamt:
1 x CPU-HD64180
2 x NKC-LCD

Viele Grüße
Bernhard

Beiträge: 33 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,292122 Sekunden erstellt
23 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
1702,79 KiB Speichernutzung