NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: GDP64 für K1520 BUS mit DIN Steckverbinder
Buebchen
Ganz neu hier
*
ID # 111


  Erstellt am 22. Februar 2017 13:51 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo!
Ich bin dabei durch Creep angeregt, einen lange gehegten Wunsch von mir zu realisieren. Die GDP64 von Rolf Dieter Klein mit dem K1520 Bus von Robotron zu verhairaten. Mit diesem BUS Anschluß habe ich schon eine ganze Anzahl Leiterkarten entwickelt, die GIDE (Festplattenanschluß) USB über VDIP1 oder V2DIP und Z80 PIO ermöglicht. Sowie ein Modul, das USB-Anschluß, Eprom-Disk von 1MB bis 2MB und RAM-Disk bis 1MB auf einem Modul in der Größe 95x110mm enthält. Dabei ist die RAM-Disk als preiswerter SOP32 Typ Chip vorgesehen von dem zwei Stück angesprochen werden können. Wegen der geringen Größe der Leiterplatte mußte ich das über eine kleine Adapterleiterplatte realisieren. Die EPROMs vom Typ 27C040 oder 27C080 sitzen in die Leiterplatte gelötete Präzisionsfassungspins damit der Aufbau nicht zu hoch wird. Mit dem Test des ganzen habe ich noch eine Weile Beschäftigung.
Da ich mich mehr in die Hardwaremöglichkeiten eingearbeitet habe, weil ich wegen meiner 5 Kinder und einem Hausbau nur sehr sporadisch an den Computer gekommen bin, will ich mir einen Z80 Computer der mir seid 30 Jahren im Konzept vorschwebt zusammen stellen. Die meisten Leiterplatten habe ich inzwischen schon fertig. An der GDP64 arbeite ich gerade. Als nächstes kommt eine Karte die zwei Möglichkeiten eines PS2 Tastaturanschlusses an das System ermöglicht. Ob es für den NKC ebenfalls passt ist noch zu beforschen. Ich werde versuchen den Entwickler eines der Anschlußmöglichkeiten für eine Anpassung zu gewinnen. Sie erfolgt dabei über einen Pio-Port und einen ATtiny 2313 der die PS2 Tastatur scannt und den scancode an die PIO übergibt. Die Schaltung und das Layout für ein CPU-Modul ist auch fast fertig und wird nach Klärung von wenigen offenen Fragen ebenfalls von mir in Kürze in die Leiterplattenfertigung gegeben.
Da ich Rentner bin kann ich die Leiterplatten für meine Projekte, nur immer nach und nach bestellen.
Wolfgang

Beiträge: 4 | Mitglied seit: Dezember 2010 | IP-Adresse: gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,061178 Sekunden erstellt
16 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
600,87 KiB Speichernutzung