NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Ersatz für 25LS2538
Creep
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 169


  Erstellt am 11. März 2017 23:14 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

nachdem ich mich ja an die Neuauflage der NKC Platinen gemacht habe und inzwischen bei der GDP64 angekommen bin, habe ich tatkräftige Unterstützung vom User Deff aus dem Robotrontechnikforum erhalten.

Eigentlich wollte ich die "neue" GDP64 ja zur wahlweisen Bestückung mit 25LS2538 oder GAL umgestalten.

Deff hat jedoch recherchiert und einen funktions- und pinkompatiblen Ersatz gefunden, der zumindest bei EBay aus Deutschland noch gut für 1€ zu bekommen ist.

Die Lösung heißt: 74F538

Ich habe mir ein paar dieser Chips geordert und vom User Edbru auf seiner GDP64 testen lassen. Es hat alles funktioniert!

Wenn wir also nichts übersehen haben, könnte man ohne weitere Modifikationen den 74F538 als Ersatz für den schwer zu beschaffenden 25LS2538 nehmen.

Gruß, Rene

Beiträge: 408 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 14. März 2017 13:25 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Rene,

auch wenn der 74F528 recht teuer ist, ist er wohl die bessere Alternative zum GAL (die sind ja auch obsolet und nen Programmer dafür hat auch nicht jeder).

Was mir durch diesen "Fund" wieder eingefallen ist, ist das man aus der Bezeichnung der 25er IC die Standard TTL Nummer ableiten kann.

25 durch 74 ersetzen und erste Zahl nach dem (LS) streichen.

Das klappt auch bei dem 25LS2521 der auf der AD10x1 eingesetzt wurde --> 74LS521 (ist übrigens fast das gleiche wie ein '688).

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 772 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,135151 Sekunden erstellt
18 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
689,34 KiB Speichernutzung