NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: SBC68020
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 07. Dezember 2004 00:23 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,
ich bin gerade mit meinem neusten Projekt angefangen. Eine SBC68020 (30) Karte. Geplanter Ausbau 68020(30) Prozessor, 68882 CoPro, 2MB Ram, 1MB Flash, Boot-Prom. Anschluss an den NKC wie ein 8-Bit Prozessor, da über den Bus nur Peripherie angesprochen wird.

Hierzu noc eine Frage, wie muss bei dem 68020 Grundprogramm der Speicher organisiert sein? Brauche ich ein RAM oberhalb des GPs?

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Torsten
Ist öfters hier
**
ID # 92


  Erstellt am 06. März 2008 13:24 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Du Inder,

steht das Projekt noch? Der 68020 ist bei free**ale ja nach wie vor "Active".
Ich hatte sowas auch mal geplant, momentan fehlt mir (wie vermutlich jedem, etwas die Zeit).
Ich denke mit einem 68020 sollte es Ziel sein, auch LINUX da drauf zu portieren. Daher müssen ein paar Randbedingungen stimmen (siehe http://www.linux-m68k.org/).

Grüsse
Torsten

Beiträge: 43 | Mitglied seit: März 2008 | IP-Adresse: gespeichert
MHofmann1965
Ist öfters hier
**
ID # 16


  Erstellt am 07. März 2008 10:12 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Dieses Projekt würde mich auch sehr interessieren !
Wie ist der derzeitige Stand ? Kann man bei dem Projekt helfen, damit es vorangeht ? Ich habe EAGLE in der Vollversion. Ich könnte beim Layout bzw. Routen helfen und wenn genügend Interessenten da wären, sind auch professionelle Leiterplatten nicht so teuer... :)

Beiträge: 27 | Mitglied seit: September 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Torsten
Ist öfters hier
**
ID # 92


  Erstellt am 07. März 2008 21:37 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Bei mir ist das Projekt bisher nur im Kopf existent :)
Ich dachte, du wärst schon lange dran.
Momentan schraube ich noch eine FLOX/HDD Karte zusammen. Wenn die läuft, mache ich mich mal an das 68020 Projekt (erst mal Aufwand abschätzen)
Das grösste Problem ist die Zeit ...

Beiträge: 43 | Mitglied seit: März 2008 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 09. März 2008 21:04 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

tja das Projekt ist leider aus Zeitmangel etwas ins Hintertreffen geraten :(

Bisher habe ich den Grossteil des Schaltplans und den CPLD als Ersatz der Logikbausteine fertig, es fehlt allerdings noch das komplette Layout. Auch habe ich festgestellt, das ich noch einige gravierende Mängel bei der Speicherverwaltung habe.
Ich hoffe, dass ich jetzt bald wieder etwas mehr Zeit hierfür habe.

Ach ja für Linux ist der 68020 nicht wirklich geeignet, denn es fehlt da die MMU. Es gab zwar mal ein Projekt ein Linux an den 68000er anzupassen, aber das scheint seit Jahren tot zu sein.

Tja bei Freescale ist eigentlich noch die ganze 680xx Schiene (ausser 68008) aktiv, aber wenn man sich die Preise anschaut kann man zweifeln ob sich das noch jemand antuen will ;) Man kommt sehr viel günstiger an die Bauteile, wenn man sich einen alten Apple kauft und den ausschlachtet.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
cerker68k
Kennt sich schon aus
**
ID # 37



264-610-044
  Erstellt am 15. März 2008 10:12 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
>Tja bei Freescale ist eigentlich noch die ganze 680xx Schiene >(ausser 68008) aktiv, aber wenn man sich die Preise anschaut >kann man zweifeln ob sich das noch jemand antuen will Man >kommt sehr viel günstiger an die Bauteile, wenn man sich >einen alten Apple kauft und den ausschlachtet.

Jup.. das Zeug ist teuer .. und Samples rückens auch nicht raus, von den Coldfires schon

Beiträge: 62 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Torsten
Ist öfters hier
**
ID # 92


  Erstellt am 16. März 2008 14:26 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi,

was Linux betrifft gibt es für den 68020 eine Portierung, vorausgesetzt, man hat an die MMU gedacht (siehe dazu den Link, den ich oben angegeben hatte).

Ansonsten wird die 68K Reihe nach wie vor supportet, es gibt ja auch eine ganze Menge Software. Wenn jemand eine "reinen" 68000 oder 68008 neu aufsetzen will, würde ich den 68HC001 empfehlen, da der über einen externen Pin zwischen 8- und 16-Bit Bus variieren kann. Man erhält also eine CPU68000/68008 kompatible CPU.

Grüsse
Torsten

Beiträge: 43 | Mitglied seit: März 2008 | IP-Adresse: gespeichert
cerker68k
Kennt sich schon aus
**
ID # 37



264-610-044
  Erstellt am 11. April 2008 08:32 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich kenne nden 68HC001 nicht, aber was mich dazu verleitet hat auf meiner CPU-Karte den 68010 zu verwenden war das VBR (Vector Base Register). Hat der 68HC001 das ev. sogar schon?

Gerade wenn man das RDK-Grundprogramm im EPROM hat, kann eine veränderbare Vektortabelle für eigene Interrupts nicht falsch sein, man braucht nur das 1 kB aus dem EPROM in ein freies Stück RAM zu kopieren (wichtig das die Traps weiter funktionieren) und das VBR umzusetzen. Nach Beendigung des Programms schreibt man dort wieder eine 0 rein, und alles geht wie gewohnt.

Gruß,
Christian

Beiträge: 62 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
tasscaff
Kennt sich schon aus
**
ID # 54


  Erstellt am 11. April 2008 09:19 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin moin,

das Vector Base Register im 68010 ist zwar eine feine Sache, aber Programme, die das Register nutzen, laufen dann nicht mehr auf dem 68000. Kompatibler ist eine Bankumschaltung zwischen EPROM/Flash und RAM, mit einem Bootloader, der den Inhalt des EPROMs ins RAM kopiert.
Die Exception Vector Tablelle kann dann auch problemlos verändert werden.

mfg. Gerald

Beiträge: 110 | Mitglied seit: April 2006 | IP-Adresse: gespeichert
cerker68k
Kennt sich schon aus
**
ID # 37



264-610-044
  Erstellt am 11. April 2008 11:15 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Das Vector Base Register im 68010 ist zwar eine feine Sache, aber Programme, die das Register nutzen, laufen dann nicht mehr auf dem 68000.

Ja klar, und weiter? Dann hat das Programm eben einen 68010 als Systemanforderung, wo ist das Problem.

Kompatibler ist eine Bankumschaltung zwischen EPROM/Flash und RAM, mit einem Bootloader, der den Inhalt des EPROMs ins RAM kopiert.+

Ja, dann hat man EINE Vektortabelle die man bearbeiten kann, mit dem VBR sind es beliebig viele .. spätestens bei Multitasking wird soetwas interessant.

Gruß,
Christian

Beiträge: 62 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
tasscaff
Kennt sich schon aus
**
ID # 54


  Erstellt am 11. April 2008 13:17 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ja, dann hat man EINE Vektortabelle die man bearbeiten kann, mit dem VBR sind es beliebig viele .. spätestens bei Multitasking wird soetwas interessant.

Für Multitasking ist eine MMU interessant. Die hat der 68010 aber nicht. Das VBR bringt keine Multitaskingunterstützung.

Gruß Gerald

Beiträge: 110 | Mitglied seit: April 2006 | IP-Adresse: gespeichert
cerker68k
Kennt sich schon aus
**
ID # 37



264-610-044
  Erstellt am 11. April 2008 14:54 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich hab nie behauptet dass man nur mit dem VBR Multitasking machen kann...

... wieso musst du meinen 68010 so in den Dreck ziehen, ich mag den, und ich mag das VBR :D :D

Weiterhin ist auch ohne MMU Multitasking möglich, wie es vielfach bewiesen wird, schau dir bloss mal ein RTOS für Microcontroller an.

Gruß,
Christian

PS: Das was hier vorher stand war etwas übertrieben, ich war nur beim schreiben eh etwas genervt .. ich habs nun geändert und bitte um Entschuldigung.

Beiträge: 62 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Torsten
Ist öfters hier
**
ID # 92


  Erstellt am 30. April 2019 20:28 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich kann freudig mitteilen, auch mal wieder was zum Hardwarezoo beitragen zu können:

Der 68030 Adapter für den 68020 Sockel ist fertig und bereits bis 33MHz getestet. Auch die tollen Weihnachtsgrüsse laufen darauf wunderbar...keine Ahnung, wie ich das Piepsen jetzt wieder aus dem Ohr krieg, da hat sich jemand richtig Mühe gegeben :-)

Mit dem Adapter hat man damit eine Karte mit
- 68030 CPU (bis 33MHz getestet)
- MMU (!)
- FPU 68882
- 4MB RAM
- RTC

Somit sind jetzt auch OSs möglich, die eine MMU vorraussetzen.

Da der Adapter auf den 68020 Sockel gesteckt wird, müsste das auch für andere (ausser meiner) Karte funktionieren.

Wie bereits bei der 68020 CPU notwendig, muss im Grundprogramm für die SDIO/IDEIO eine aktuellere (v7.12r0) Variante eingesetzt werden, die den OnChip-Cache korrekt behandelt, ansonsten gibt's Ärger mit SD- und IDE-Karten. Alternativ kann man den Cache auch via Jumper abschalten - aber wenn man schon eine Cache hat, dann soll der auch alle Vorteile ausspielen.


Den Adapter (und alle anderen Projekte) findet ihr hier: https://github.com/THemmecke/68K20/tree/master/ADAP030

Ausserdem läuft inzwischen auch ein rudimentäres ucOSII mit 2 Tasks auf 68020/30 (braucht also noch keine MMU). Wer Interesse hat, dem kann ich das Projekt losgelöst von der CLIB schicken, ansonsten erscheint das dann auch auf GitHub wenn die nächste CLIB Version fertig ist.

Ach so: eine (unbestückte) Adapterplatine habe ich hier noch "übrig", wer es also überhaupt nicht erwarten kann, dem kann ich die zur Verfügung stellen.


Grüsse
Torsten H.

Beiträge: 43 | Mitglied seit: März 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 01. Mai 2019 10:58 (#14)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Torsten,

na klar hab ich Interesse an deiner übriggebliebenen Adapterplatine :D
Du hast ne Mail von mir.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
smed
Kennt sich schon aus
**
ID # 114


  Erstellt am 10. Mai 2019 19:32 (#15)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat:
Auch die tollen Weihnachtsgrüsse laufen darauf wunderbar...da hat sich jemand richtig Mühe gegeben



Hallo, ich bin der mit den Weihnachtsgrüssen, Danke für das Feedback.

BTW, ich habe SpaceInvaders68k fast fertig, siehe Screenshot, muss aber noch etwas mit Interrupts experimentieren damit es auf allen CPUs gleich schnell läuft. Alles neu für mich. Sound und Joystick kommt auch noch. Um eine gameloop mit Interrupts zum Laufen zu kriegen werde ich wohl erst mal ein PONG programmieren :D

Alles in Sachen 020 und 030 ist super interessant für mich, warte schon freudig auf UR1968s 020 Platine.

Gruss
smed

Alpha version


Hardware: NKC mit CPU68008 und normale GDP64


Ein Monster besteht aus 60 GDP Kurzvektoren


-----------------------
NKC'ler und RDK Fan seit 1984 (Pause zw. 1988-2017)
CPU68k,CPU68000,4xROA64,6xIOE,6xGDP,GDPHS,8xSBC2/3,HEXIO,6xKEY,FLO2,PROMER,CENT,SOUND,CAS,4xBUS2,3xPOW5V,2xTAST..und neuerdings einen Arduino mit auf dem BUS. Und eine selbstgebastelte MEM960k. UHR und IDE noch nicht gebastelt.

NKC - OpenSource since 1983

Beiträge: 66 | Mitglied seit: Januar 2011 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 10. Mai 2019 21:24 (#16)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

also SpaceInvaders68k wäre absolut SUPER :eek:

Ich hoffe du bekommst es bald fertig :rolleyes:

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 12. Mai 2019 19:09 (#17)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

so mein 68030 läuft :)
Die Adapterplatine von Torsten ist super.
Leider schaft es die CPU-68020 Platine nur bis 25MHz, obwohl die CPU 50MHz könnte.
Mal schauen ob ich die noch etwas getunt bekomme ;)

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Torsten
Ist öfters hier
**
ID # 92


  Erstellt am 13. Mai 2019 20:19 (#18)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Yeaaa, klingt gut :D

LG
Torsten

Beiträge: 43 | Mitglied seit: März 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 18. Mai 2019 07:44 (#19)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
So,

mein 68030 läuft jetzt mit 32MHz !!!

Ob ich da noch mehr hinbekomme bezweifel ich, da die TTLs nicht mehr verkraften ;)

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
smed
Kennt sich schon aus
**
ID # 114


  Erstellt am 19. Mai 2019 09:30 (#20)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Super! Das katapultiert den NKC technologisch bis ins Jahr 1995. Doppelte CPU- Leistung eines Mac SE/30, der läuft nur mit 16 Mhz.

Gruss
smed

-----------------------
NKC'ler und RDK Fan seit 1984 (Pause zw. 1988-2017)
CPU68k,CPU68000,4xROA64,6xIOE,6xGDP,GDPHS,8xSBC2/3,HEXIO,6xKEY,FLO2,PROMER,CENT,SOUND,CAS,4xBUS2,3xPOW5V,2xTAST..und neuerdings einen Arduino mit auf dem BUS. Und eine selbstgebastelte MEM960k. UHR und IDE noch nicht gebastelt.

NKC - OpenSource since 1983

Beiträge: 66 | Mitglied seit: Januar 2011 | IP-Adresse: nicht gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 2,496132 Sekunden erstellt
22 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
1619,99 KiB Speichernutzung