NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: SBC1 mit CRT und KEY
nero999
Kennt sich schon aus
**
ID # 177


  Erstellt am 03. August 2017 18:59 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Leute !
Ich brauche mal wieder Euren Rat !

Mein SBC1 mit SER, CAS, Prommer und Sound funktioniert einwandfrei. Die Platinen sind alle aus "Microcomputer selbstgebaut..." von Rolf-Dieter Klein. Auch die Originalsoftware (RDK Monitor 1.0) ist mühsam aus dem Buch abgetippt...

Nun wollte ich eben auch noch eine "CRT" bauen - also die einfache, textbasierte Grafikkarte mit EF9364A. Das hat auch soweit geklappt, das Layout hat definitiv keinen Fehler (100mal durchgemessen...) und die Teile sind auch alle in Ordnung...
Leider bekomme ich kein Bild auf dem Monitor - nur laufende Striche und seltsame kleine Quadrate... Am Poti kann ich einstellen was ich will... Es ändert sich zwar das Bild, aber ich bekomme keine Einschaltmeldung.

Sämtliche Teile habe ich mehrfach getauscht, Speicher gegen andere ersetzt, RDK1MON.bin und RDKMON.bin probiert, andere Eproms verwendet, den Zeichengenerator (nochmals) abgetippt,
usw... Ich bin mit meinem Latein am Ende !

Kann mir eventuell jemand helfen ? Hat jemand eine funktionierende CRT ?

Lieben Dank,
Ralph

Beiträge: 53 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 03. August 2017 21:00 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Ralph,

geht zwar wahrscheinlich nicht in die richtige Richtung aber hast Du die CPU auch nicht mit mehr als max. 4MHz laufen? Das brachtw ähnliche Effekte bei meiner GDP64.

Gruß, Rene

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
nero999
Kennt sich schon aus
**
ID # 177


  Erstellt am 04. August 2017 08:18 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Rene,

Vielen Dank für die Antwort.
Nein, die Z80 CPU läuft auf meiner SBC1 mit 2 MHz. Es ist ja auch ein 2 MHz Quartz verbaut. An PIN6 der CPU liegt auch ein 2MHz Rechtecksignal an.

Viele Grüße,
Ralph

Beiträge: 53 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: gespeichert
m.haardt
Stammgast
**
ID # 93


  Erstellt am 05. August 2017 10:55 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hast Du die Prüfungen aus dem Buch durchgeführt und sehen die Oszillogramme ok aus? Bekommst Du ein stehendes Bild, dessen Inhalt sich nur ändert, oder ist es eher nur laufenden Rauschen?

Ich würde zur Fehlersuche Speicher, 374 und EPROM entfernen und die Datenleitungen auf feste Werte legen, um ein Testbild mit vertikalen Streifen zu bekommen. Damit sollte man die Sync-Impulse von den Daten unterscheiden können, sich zu einem stehenden Bild vorarbeiten und der Reihe nach die Funktion der Karte testen.

Wenn Du RDKMON mit SER benutzt, kannst Du debuggen, ob der Videoprozessor richtig angesprochen wird. Es wäre nicht der erste Fehler, der durch eine falsche Adressdekodierung entsteht.

Michael

Beiträge: 324 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: gespeichert
nero999
Kennt sich schon aus
**
ID # 177


  Erstellt am 06. August 2017 08:37 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Michael,

Vielen Dank für die Antwort !
Ja, die Oszillogramme sehen soweit gut aus, ich kann das "hineininterpretieren" was auch im Buch steht !
Ich habe nun nochmal ein anderes Eprom (M2716 1F1 450ns) verwendet - hiermit bekomme ich ein funktionierendes Bild. Ich sehe auch die Einschaltmeldung und kann über die KEY Zeichen eingeben.
Lediglich sind links am Bildschirmrand 2 reihen "wirrer" Zeichen. Ich tippe hier mal auf ein Timigproblem mit den Bildwiderholspeichern und dem Eprom.

Ich habe 2114-20 und TMS4045-45 SRAMs ausprobiert. Werde aber auch nochmal andere Eproms testen. (Die muß ich aber zuerst bestellen...)

Viele Grüße,
Ralph

Beiträge: 53 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: gespeichert
m.haardt
Stammgast
**
ID # 93


  Erstellt am 06. August 2017 12:32 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Du bist vielleicht im Besitz der einzigen CRT Karte, die es (jetzt wieder) gibt. ;-)

2114, meine Güte, das ist wirklich antike Technik.

Die linken zwei Spalten sind die Zeichen, wo A1..A5 0 sind. Alle anderen 62 Spalten funktionieren einwandfrei? Das ergibt kein Fehlerbild, was direkt auf die RAMs hinweist. Ändern die Zeichen sich oder bleiben sie stabil? sind es gültige Zeichen oder nur Pixelsalat?

Die linken Spalten kommen natürlich auch nach einem HSYNC Impuls. Ist die Masseanbindung des 74327 und des 74163 gut? Sieht der Takt an Pin 6 des 74327 sauber aus, wenn er für eine Zeile neu anschwingt, nachdem er über Pin 1 gestoppt wurde? Wenn Du auf 1 triggerst, solltest Du das sehen können. Seite 128 zeigt die Messung, aber Du müsstest Dir das vergrößert anschauen.

Michael

Beiträge: 324 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: gespeichert
nero999
Kennt sich schon aus
**
ID # 177


  Erstellt am 07. August 2017 08:40 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Michael,

Vielen Dank für die wertvollen Tips ! ...ich bin immer wieder erstaunt, was man alles wissen kann...

Ich habe am WE den Kerko (RDK schreibt im Buch 3.2pF) gegen einen neuen (mit viel kürzeren Beinchen), allerdings 3.3pF (3.2 gibts nicht mehr...) ausgetauscht.
Die Zeichen kommen nun "bündig" am linken Rand, aber manche werden nicht sauber dargestellt oder wechseln. Ich werde dies mit der Masse mal überprüfen - sieht für mich tasächlich danach aus.

Viele Grüße,
Ralph

Beiträge: 53 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 09. August 2017 15:00 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Ralph,

wo hast du denn den EF9364A bekommen? Ich hab den noch nirgens gefunden.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
nero999
Kennt sich schon aus
**
ID # 177


  Erstellt am 14. August 2017 10:50 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Jens,

Den Chip habe ich aus "Altbeständen" von einem Elektronik-Flohmarkt. War tatsächlich reichlich Glück... Ich habe ihn eben mal einfach für 5 Euro gekauft...

Viele Grüße,
Ralph

Beiträge: 53 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: gespeichert
nero999
Kennt sich schon aus
**
ID # 177


  Erstellt am 17. August 2017 09:16 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Guten Morgen !

So, ich bin nun nach etlichen nächtlichen Aktionen ein Stück weiter...
Ich habe den 3.2 pF KerKo gegen einen Trimmer ausgetauscht - damit kann ich nun das "Bild" wesentlich feinfühliger justieren. Es erscheint die Monitor Einschaltmeldung, ganz kurz "RDK-Monitor 1.0" wobei dann das "RD" ganz links wieder durch Buchstaben überschrieben wird. Das ganze ist doppelt auf dem Bildschirm.
...ich hab da mal ein Bild angehängt...

Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte ?
Die Signale sind alle so, wie sie sein sollen, zumindest messe ich genau die Oszillogramme, welche auch im Buch zu sehen sind.

Viele Grüße,
Ralph

Beiträge: 53 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: gespeichert
edbru
Kennt sich schon aus
**
ID # 172


  Erstellt am 17. August 2017 13:04 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
sieht doch schon richtig gut aus.
Da bekomme ich fast Lust den kleinen auch noch aufzubauen. Einen EF9364 hab ich ja noch rumzuliegen (ungetestet).

Das sieht nach Adressfehler im BWS aus. Prüf mal um A6-A7 an den 2114 äh TMS4045 auf Kurzschlüsse.

Gruß
Eddi

Beiträge: 57 | Mitglied seit: Februar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 17. August 2017 15:26 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Wahnsinn:

http://www.ebay.de/itm/EF9364AP-Semiconductor-MAKE-TH-/162605848851

Bei den Preisen lasse ich die Finger von der Platine :)

Gruß, Rene

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
nero999
Kennt sich schon aus
**
ID # 177


  Erstellt am 17. August 2017 17:32 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Leute,

Danke für die Antworten !
Ich hab jetzt nochmal alles getestet, auch wie von edbru vorgeschlagen um A6-A7 - definitiv kein Kurzschluss !

Mit dem Trimmpoti kann ich den Bildschirm so einstellen, dass der linke Rand "sauber" ist... allerdings erscheint die Einschaltmeldung immer doppelt...
Ich habe keine Idee mehr...

Wenn´s jemand auch nachbauen möchte... Ich hab mal die .bin Files der Eproms (SBCI RDK-Monitor) und den Zeichengenerator (2716 Eprom) angehängt...

Viele Grüße,
Ralph CRT_ROM_2716.BIN CRT_Testprogramm_2716.BIN RDK1MON_SBC1.BIN

Beiträge: 53 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: gespeichert
nero999
Kennt sich schon aus
**
ID # 177


  Erstellt am 17. August 2017 17:39 (#14)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hier gibts übrigens noch den EF9364P:

https://www.gotron.be/computer-ic.html

Kommt halt aus Holland, kostet aber inklusive Tax 11 Euro.

Viele Grüße,
Ralph

Beiträge: 53 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 17. August 2017 18:32 (#15)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin,

ich hab mir den EF9364 bei Gotron bestellt ;)
Allerdings kommt der mit Versand und allem drum und dran auf knapp 21 Euro.

PS: Gotron ist in Belgien :rolleyes:

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 17. August 2017 18:38 (#16)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Das wär ein klassischer Fall für eine Sammelbestellung :)

Beiträge: 334 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
nero999
Kennt sich schon aus
**
ID # 177


  Erstellt am 17. August 2017 18:49 (#17)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi Team,

Na da hab´ ich ja was "ausgelöst"...
Hoffentlich kriegt meine CRT dann bald Gesellschaft !

...vorausgesetzt, ich krieg´s noch hin... Hab bisher alles elektronische irgendwie hinbekommen - kann aber mal ein paar Jahre dauern... :confused:

Jaja... Holland und Belgien habe ich immer schon verwechselt... Sorry... :D

Beiträge: 53 | Mitglied seit: April 2017 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 17. August 2017 20:13 (#18)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin,
ist anznehmen, das deine CRT nich mehr so lange alleine ist ;)

Wenn ersmal ein paar Leute an der Karte "rumbasteln", dürften auch evtl. Fehler schnell gefunden werden.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
edbru
Kennt sich schon aus
**
ID # 172


  Erstellt am 17. August 2017 20:23 (#19)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ein völlig sinnloses Projekt. Also machen wir es wohl...
Sowas macht ja am meisten Spaß. :P

Kannst Du denn Befehle eingeben: D100 200?
Erscheint der Hexdump?
Wenn Du einfach eine 1 eingibst, wie oft erscheint sie und wo?
Verschiedene Fotos wären gut.

Gruß
Eddi

Beiträge: 57 | Mitglied seit: Februar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 17. August 2017 20:38 (#20)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von edbru:
Ein völlig sinnloses Projekt. Also machen wir es wohl...
Sowas macht ja am meisten Spaß. :P



Dem stimm ich vollkommen zu :eek:

Hat noch jemand ne Quelle für den 74327 ?

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,348785 Sekunden erstellt
20 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
1588,16 KiB Speichernutzung