NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: NKC-CPU6502
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 17. März 2019 20:16 (#21)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

noch ein kleiner Nachtrag von mir.
Mein GP unterstützt derzeit die GDP, GDP-FPGA, Key, Uhr3, CAS-Neo, Sound und SER2. Die BWS, IOE und LCD lassen sich problemlos einbinden.
Die SER kann nicht funktionieren, die müsste man hardwaremässig anpassen!

Das GP selbst ist noch etwas "spatanisch". Man kann den WOZ-Mointor aufrufen und den Krusader. Letzter ist ein Editor/Assembler/Disassembler und Debugger.
Beim Aufrufen des Krusaders gibt es die Möglichkeit eine Source-Datei von der CAS-Neo zu laden. Beim Beenden kann man die Source- und/oder die Binary-Datei speichern.
Das klappt soweit alles schon problemlos.

Als nächstes werde ich allgemeine Speicher- und Lade-Routinen einbauen, sowie die Möglichkeit Programme zu starten.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
m.haardt
Stammgast
**
ID # 93


  Erstellt am 18. März 2019 23:19 (#22)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Wo genau liegt das Problem der SER?

Michael

Beiträge: 324 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 19. März 2019 12:11 (#23)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo
ich denke das Problem ist der IRQ, der ist standardmäßig nicht verbunden.
Gruß
Hans-Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 773 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 19. März 2019 18:35 (#24)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Auf der SER wird das Phi2 Signal für den 6551 aus Teilung des CLK-Signals der CPU gewonnen.
Das Phi2 Signal bei den 65xx Komponenten ist aber Frequenzmässig identisch! mit dem CLK (PHI)-Signal, nur in der Phase um ca 90° verschoben. Der 6802 macht halt alles in einem Takt, statt der 4 beim Z80.

Evtl. könnte man die SER durch überbrücken des '74ers zum laufen bekommen. Allerdings fehlt dann noch die Phasenverschiebung.

Aber da wir ja einen funktionsfähigen Ersatz, und zwar die SER2, haben ist mir der Aufwand einfach zu gross mich um die SER (die ja doch auch immerwieder mal Zicken macht), zu kümmern.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
m.haardt
Stammgast
**
ID # 93


  Erstellt am 19. März 2019 19:38 (#25)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Also stimmt die Phasenlage des CLK-Signals der 6502CPU auf dem Bus in Relation zu den Steuersignalen nicht? Die Teilung ist ja eine Sache, aber der Phasenversatz wird quasi durchgereicht.

Das würde man bei extrem wenigen Applikationen merken. Ich meine die Z80 Peripheriebausteine werte CLK mit aus, das war's auch schon.

Michael

Beiträge: 324 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 19. März 2019 20:01 (#26)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,
bei meinem Emuf läuft der Chip einwandfrei.. also sollte die SER auch laufen.
Gruß
Hans - Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 773 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 19. März 2019 20:12 (#27)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von hschuetz:
Hallo,
bei meinem Emuf läuft der Chip einwandfrei.. also sollte die SER auch laufen.
Gruß
Hans - Werner



Natürlich! Der 6551 ist ja für den 6502!
Aber die Schaltung der SER ist gelide gesagt krank...

Schmeiss alle Schaltungsteile die zum Betrieb am Z80 benötigt werden runter, lege die fehlenden Signale (irgendwo?!?) auf den Bus und freue dich das die SER (warscheinlich als einzge Karte) läuft :(

Und WARUM Aufwand treiben??? Wir haben doch die SER2!

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 21. März 2019 08:50 (#28)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Jens,
nicht jeder hat die SER2 und dennoch glaube ich das sich der Aufwand lohnt.
Gruß Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 773 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 21. März 2019 20:55 (#29)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Hans-Werner,

wenn DU oder jemand Anderes sich daran setzt, die Anpassungen der SER zu machen, inclusive eines "neuen" Layouts, denn das "alte" ist nicht brauchbar, würde ich sie auch ins GP aufnehmen. ABER ansonsten nicht! Ich werd darauf keinerlei Energie aufwendeden!

Und falls jemand die SER2 nicht hat, hier ist die Doku: https://ntxdhxgzadrdathx.myfritz.net/ndr/hardware/neu/io/ser2/index.html

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
m.haardt
Stammgast
**
ID # 93


  Erstellt am 21. März 2019 23:10 (#30)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Jens: Vielleicht kannst Du mal eine Logicanalyzer-Aufnahme eines Schreib- und Lesezugriffs auf die SER machen, wo man die Bussignale samt Clock sieht. Triggern kannst Du mit /CS des 6551.

Das könnte in der Dokumentation der CPU6502 sehr hilfreich sein. Wenn ich mal wieder Lust und Zeit für den NKC habe, mache ich das Gleiche mit Z80 und 68008 (Letzterer, wenn das Teil jemals läuft).

Vielleicht fällt einem dann was ein.

Michael

Beiträge: 324 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 25. März 2019 08:27 (#31)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Jens,
die SER 2 ist aber (noch) nicht "neu aufgelegt"!
Diese Karte hat nun mal kaum einer.
Wenn du da allerdings Platinen machst...
Leider bin ich die nächsten 3 Wochen außer Gefecht..
REHA.
Gruß
Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 773 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 25. März 2019 19:14 (#32)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Hans-Werner,

die SER2 wurde von Thomas (tom16) vom Robotronforum so Mitte 2017 neu aufgelegt ;)
Allerdings hat er da kein grösseres Aufhebens von gemacht.

Ich glaube Rene hat auch die Gerber-Files dafür.
Es gab da aber noch einen kleine Layoutfehler ;)

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
m.haardt
Stammgast
**
ID # 93


  Erstellt am 26. März 2019 23:36 (#33)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Der UART der SER2 ist nicht schlecht, aber auch nicht frei von Problemen. Wenn man wirklich eine neue SER haben will, empfehle ich einen 16550/16750 mit Hardware flow control. Freilich tun 16 Portadressen schon weh.

Michael

Beiträge: 324 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 29. März 2019 09:51 (#34)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,
wie wäre es mit I2C... das läuft beim AVR-CPM Projekt und bei der NKC Tunerkarte.. Also warum nicht?
Der SC16IS740 ist auch zum 16550 kompatibel und unterstützt volles Handshake.
Gruß
Hans-Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 773 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 29. März 2019 14:45 (#35)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Hans-Werner,

ne I²C Karte ist schon in Arbeit :)

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 29. März 2019 20:42 (#36)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Jens,
dann bau doch gleich die Serielle mit drauf...sind doch nur wenige Bauteile. Toll wäre auch wenn man einen 3,3V und 5V Bus hätte... Hat Joe aus dem Mikrocontroller Forum auch so gemacht...( https://www.mikrocontroller.net/topic/177481 )
Nach dem Projekt Aeternum suchen, da gibt es auch Programme dafür. Github des Projekts:
https://github.com/Feinmechaniker/AVRCPM
So stelle ich mir den I2C Bus vor, natürlich angepasst an unseren NKC.
Gruß
Hans-Werner
Ps.:ich habe bereits 10 serielle Chips bestellt.

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 773 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
m.haardt
Stammgast
**
ID # 93


  Erstellt am 30. März 2019 00:37 (#37)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Seriell über I2C, ist ja grausig! Das wird auch kein Spaß im FLOMON. Der 16550/750 ist ein klassischer UART und leicht zu programmieren, zudem gut beschaffbar und dank DIP40 gut zu löten. Echtes Hardware flow control gibt es nur beim 16750, aber dank 16 byte FIFO geht's auch in Software, wenn man nach einem Byte immer der Gegenseite direkt zumacht. Die Gegenseite wird meist ein PC sein, der meist auch nur einen 16550 hat und seinen FIFO noch leert, d.h. der Durchsatz leidet nicht und es geht auch nichts verloren.

Michael

Beiträge: 324 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 30. März 2019 17:00 (#38)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,
also der 16550 oder auch 16750 ist nun nicht so der gängige Chip in DIL 40...
Wenn sch dann sehe das einige einen Atmel als Controller für alles Mögliche an den Z80 bauen...
Das mit I2C BUS ist da nicht so doof!
Gruß
Hans-Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 773 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
m.haardt
Stammgast
**
ID # 93


  Erstellt am 30. März 2019 17:48 (#39)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Du kannst auch einen 16450 nehmen, aber dann muss man hardware flow control in software machen und die haben keinen FIFO. Da es aber die UARTs in PCs sind, kriegst Du die überall neu zu kaufen, denn davon wurden Unmengen hergestellt.

Stimmt, die 16550 oder 16750 sind seltener, aber die 16550 kriegt man auch problemlos.

Michael

Beiträge: 324 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 31. März 2019 11:14 (#40)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

ich finde Eure Diskussion über ein neu SER zwar recht interessant, aber würdet Ihr auch die entsprechende Software dafür Programmieren?
Denn eine Hardware ohne entsprechende Softwareunterstützung ist leider nichts Wert.

Die SER2 wird z.B. seit über 10 Jahren vom 68k Grundprogramm unterstützt. Beim 6502 GP hab ich sie auch schon eingefügt. Zum Z80 und den anderen Prozessoren (8088...) ist mir nichts bekannt.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 722 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 1,244284 Sekunden erstellt
18 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
1619,62 KiB Speichernutzung