NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: NKC mit Terminal
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 26. Januar 2006 19:12 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Leute,
wer hat eine kleine Anleitung wie man einen NKC mit einem Terminal bedient. Wichtig ist wie muß der Rechner bestückt sein und wie muß die SERielle eingestellt sein.
Gruß
Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 788 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
HoS
Lernt noch alles kennen
*
ID # 44


  Erstellt am 26. Januar 2006 20:52 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Hans-Werner,

was hast Du denn genau vor ? Ich hatte mal spasseshalber ein VT100-Terminal am NKC laufen. Das war erwartungsgemäss überhaupt kein Problem. Welche Einstellungen der SER ist eigentlich egal, solange das Terminal, das man auf so ziemlich alles einstellen kann, mit den gleichen Einstellungen läuft.
Mit z.B. RuBaModem kann man dann am NKC tippen, am Terminal lesen und andersrum.

Hilft Dir das weiter ???

Beiträge: 10 | Mitglied seit: Januar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 26. Januar 2006 22:31 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Also, was ich vor habe ist: ein NKC im Web verfügbar machen.
Deshalb möchte ich mal sehen was möglich ist mit einem NKC.
Dann sehen wir weiter.
Gruß
Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 788 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 06. Februar 2006 22:16 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Leute,
also bei mir funzte das nicht!!
Auch nicht mit den 8 Widerständen auf dem Bus!!
Also wie geht das denn nu... :mad: :mad: :mad: :confused:
Gruß
Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 788 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Gelöscht
Gelöscht

ID # 102


  Erstellt am 03. Dezember 2009 13:50 (#5)  |  Zitat Zitat
Hi,

gibt es zu dem Thema neue Erkenntnisse? Mein Ziel ist, einen NKC-68K komplett ohne GDP via RS-232 zu bedienen. Das bedeutet also, das nach dem Systemstart sofort Zugriff von einem Terminal aus möglich ist (also auf das GP). Wenn man dann noch Jados oder ein anderes OS starten und bedienen könnte, wäre mein Ziel erreicht.

IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 03. Dezember 2009 14:07 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

hmmm, mit dem jetzigen Grundprogramm ist es leider nicht möglich einen 68k ohne GDP als Terminal laufen zu lassen :(

Allerdings habe ich auch diesen Punkt für die neue GP-Version ins Auge gefasst. Ich möchte hierbei möglichst von festen Hardwarekomponenten weg kommen. Das ist nur leider gerade bei der GDP recht schwer, da sich Programmcode des GP regelrecht um die GDP zentriert :(

Obwohl, es währe evtl. möglich per Autoboot Jados zu starten und dort über die Autoexec.bat ein kleines Terminalprogramm zu starten...
Ich werd mal sehen, ob das klappt ;)

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 772 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Gelöscht
Gelöscht

ID # 102


  Erstellt am 03. Dezember 2009 15:05 (#7)  |  Zitat Zitat
Problem verstanden :(

Somit ist meine erste grosse Software-Herausforderung für den NKC definiert.

Ich möchte meinen Wunsch noch einmal etwas genauer formulieren.
Wenn der 68K startet, soll eine serielle Console gestartet werden (zB VT100 Emulation). Über diese Konsole kann ich dann das GP bedienen, oder ein OS booten. Wichtig ist eben, das möglichst viele Funktionen des GP über die Console abwickelt werden lönnen.

Lösungsansatz (noch nicht zu Ende gedacht!)
Man schreibt ein Programm, das beim Systemstart zuerst gestartet wird und das GP initialisiert und dann die Console startet. Das Programm bildet dann eine eigene Schnittstelle zu den Funktionen des GP.

Ziel des ganzen ist, das ich nicht direkt vor dem NKC sitzen muss, sondern irgendwo im LAN/WAN via telnet/putty/... darauf zugreifen kann.

Läuft das GP überhaupt ohne GDP/Grafikkarte?

IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 04. Dezember 2009 10:51 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

ich hab nochmal in den Sourcecode des GP geschaut. So wie ich es derzeit sehe, ist der Betrieb des aktuellen GPs ohne GDP nicht möglich. Das hat zum größtenen Teil historische Gründe, oder es dient der Geschwindigkeits-Optimierung. Wie gesagt, Zugriffe auf die GDP sind über das ganze GP verstreut, dadurch habe ich es auch recht schwer die zu isolieren und in gesonderte Routinen zu packen.

Desweiteren sind einige GP-Komponenten sehr eng an die Funktionen der GDP angelehnt z.B. der Editor.

Eine Bedinung des GPs ohne GDP/Key ist derzeit auch nicht möglich :(

Wie gesagt, der z.Zt. einzige Weg währe der oben genannte (Autoboot/Autoexec.bat)

Im Grunde sind die o.g. Punkte auch ein Hauptgrund weswegen ich an einer neuen Version des GPs arbeite. Nur ist allerdings der Aufwand recht groß. (Warscheinlich um einiges größer als der Übergang von Version 6 auf 7)

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 772 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 04. Dezember 2009 14:26 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Noch 'n Moin,

ich hab gerade mal ein kleines Terminalprogramm getestet.
Der Autoboot/Autoexec.bat-Vorgang klappt hervorragend, aber ansonsten ist das Resultat recht mies :(

Das liegt zum Großteil an Jados.
Ersten wird häufig der CRT-Befehl verwendet (umschalten auf CRT-Ausgabe), das Problem konnte ich aber noch leicht mit dem PATCH-Befehl umgehen.
Zweiten die Verwendung des GETCURXY-Befehls (Abfrage der Cursorposition), da ist mir bisher noch kein Workaround eingefallen :(
Und Drittens, tja, der Aufruf von einigen Jados-Routinen (z.B. type) führen zu einem Falscher-Befehl Fehler, woher das kommt ist mir noch ein Rätsel.

Ach ja, beim Aufruf des GPs über den Befehl GP erscheint das Menü auf dem NKC-Monitor und nicht auf dem Terminal. Die Eingabe erfolgt aber weiterhin über die Terminaltastatur. Beim Verlassen mit Z ist man allerdings wieder auch ausgabetechnisch auf dem Terminal ;)

Hier noch ein Screenshot dazu.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 772 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 04. Dezember 2009 14:50 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Leute,
bei Z80 funzt das mit dem entsprechenden Flomon....
aber bei 68k war das glaube ich nie angedacht.
Gruß
Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 788 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
dl1ekm
Kennt sich schon aus
**
ID # 149


  Erstellt am 29. April 2015 20:42 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich stehe gerade vor dem gleichen Thema. Wie hast du denn das Terminal unter Z80 an den NKC angeschlossen?
Und für das GP oder CP/M?

Gruß
Marcel

Beiträge: 80 | Mitglied seit: März 2015 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 169


  Erstellt am 01. Juni 2017 17:52 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

da die "neue" SER für den NKC ja in Arbeit ist, möchte ich auch nochmal nachfragen, welche Möglickeiten es derzeit gibt, ein Z80-System mit Z80CPU-Vollausbau per seriellem Terminal zu bedienen.

Welche Software muß ins EPROM, und was kann man machen? Erstmal soll es vor allem darum gehen, die SER praktisch testen zu können. Geht CP/M auf dem NKC über SER? Der Flomon? Und wenn ja, in welcher HW/SW-Konfiguration?

Gruß, Rene

Beiträge: 408 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 01. Juni 2017 18:14 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,
ja Michael hat ein Flomon 4... so programmiertm das sowohl mit GDP64/ KEY als auch mit SER über's Terminal CPM2.2 als auch ZEAT funktioniert. Dazu gibt es die Möglichkeit von einer SD Karten zu booten... die Dokumentation ist noch in Arbeit und unsere SDIO hat noch ein paar Probleme...
Gruß
Hans-Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 788 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
m.haardt
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 93


  Erstellt am 01. Juni 2017 19:17 (#14)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Es funktioniert mit FLOMON 4.2 direkt, wenn Du eine KEY im System hast, um deren DIP-Schalter korrekt zu setzen. Die SER muss dabei auf Adresse 0f0h liegen.

FLOMON 20170401 braucht keine KEY mehr, sondern erkennt am Fehlen einer GDP, dass SER die Konsole sein soll und benutzt dann 9600 8N1. Als Bonus kann man mit angepasstem BIOS eine IOE mit SD Card als schneckenlangsames Laufwerk benutzen.

Spätere FLOMONs machen das mit der SER genau so, haben aber einen Treiber für den schnellen SD Card Controller. Zwei Prototypen auf Lochraster laufen, aber die Platinen tun es aus irgendeinem Grund noch nicht. Meine wartet z.B. noch auf Bestückung. ;-)

Ich habe keine GDP/KEY und benutze den NKC nur seriell.

Das Grundprogramm, BASIC usw. können nicht mit einer SER benutzt werden.

Michael

Beiträge: 401 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 169


  Erstellt am 02. Juni 2017 12:47 (#15)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Danke für die Antworten! Dann werde ich schonmal langsam mein System vorbereiten.

Gruß, Rene

Beiträge: 408 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 169


  Erstellt am 02. Juni 2017 16:16 (#16)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Aber wo finde ich Flomon 4.2? Auf der NKC-Seite hab ich nur die gesammelten Werke bis 4.0 gefunden. Und CG. Gibt es auch eine Art Übersicht, was welcher Flomon kann und was nicht? Oder ist generell die höchste Version passend? Ich hab bisher nur 1.6 gebrannt.

Gruß, Rene

Beiträge: 408 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
m.haardt
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 93


  Erstellt am 02. Juni 2017 19:00 (#17)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
4.0 sollte auch gehen, das braucht halt auch eine KEY. Wir müssen das mal etwas strukturierter archivieren.

Michael

Beiträge: 401 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 02. Juni 2017 19:16 (#18)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,
Macht Vorschläge wie ich das dokumentieren soll ich muss sowieso die Website neu machen..
Gruß Hans-Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 788 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
m.haardt
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 93


  Erstellt am 02. Juni 2017 20:01 (#19)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich denke ein ZIP File pro Version, mit jeweils allem, was zu der Version gehört (source, ROM File, evtl. submit files zum Bauen) und im Web ein Link pro ZIP File wäre gut. Sammelarchive mehrerer Versionen muss man immer wieder mal aktualisieren. Bei Archiven einzelner Versionen muss man das nicht.

Wenn Du es neu strukturierst, wäre es einfacher, statt "Software" direkt "68k Software" und "Z80 Software" zu machen.

Wenn man im Web die Downloads einer Seite alle in einem Unterverzeichnis der Seite speichert, was automatische Indices aktiviert hat, kann man da auch mal direkt reingehen und z.B. alles kopieren.

Ich kann Dir gerne ZIPs der alten FLOMON Versionen machen.

Michael

Beiträge: 401 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 169


  Erstellt am 07. Juni 2017 16:13 (#20)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Nochmal die Frage: Ist der Flomon 4.2 irgendwo online zu finden oder liegt der nur irgendwo lokal rum?

Gruß, Rene

Beiträge: 408 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 1,044325 Sekunden erstellt
23 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
1614,50 KiB Speichernutzung