NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Pinout vom ECB-Bus
Bernhard
Ist öfters hier
**
ID # 58



132-058-025
  Erstellt am 09. September 2006 13:26 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi!

ich suche noch das Pinout vom ECB-Bus, so wie er beim NKC verwendet wird. Wer führte den Bus eigentlich ein? R.D. Klein war es ja nicht oder?

Danke
Bernhard

Beiträge: 43 | Mitglied seit: August 2006 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 09. September 2006 13:46 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

R.D.-Klein hat den ECB-Bus beim mc-CP/M Computer verwendet, der ist irgendwann mal mit dem NKC zusammengewachsen, sprich die Platinen passten an beide Systeme.

Hier mal ein Eagle "Bild" der Belegung:

Die Signale IORQ0...IORQ2 sind meine "persönliche" Erweiterung, das Signal IORQ3 ist das eigentliche IORQ.


PS: es könnte direkt sein, dass mein NKC der erste mit ECB-Bus war :D

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 772 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Bernhard
Ist öfters hier
**
ID # 58



132-058-025
  Erstellt am 09. September 2006 14:00 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Danke. hab gleich ein paar Fragen dazu:
für was sind die Signale IORQ0-3, IEI, IEO, INT5, R/W, DS und VCMOS, die es ja beim normalen NKC-Bus ja nicht gibt.
und welche seite ist welche? D.h. welche reihe ist A und welche C, bzw welche is näher an der Platine.
Und wie schaut es dann beim 68k-Prozessor aus, der ja einen 16-bit Bus hat?

Bernhard

Beiträge: 43 | Mitglied seit: August 2006 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 09. September 2006 14:21 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
INT5, R/W, DS und auch BANKEN sind Erweiterungen von mir, hatte ich glatt vergessen :rolleyes: und zwar sind die für den 68008.

VCMOS kommt in der Belegung des mc-CP/M Computers vor, und diente zur Batteriepufferung von stat. RAMs.

IEI und IEO stammen auch vom mc-CP/M Computer und dinen zur IO-Interruptpriorisierung (das wurde soweit ich weiss beim NKC nie verwendet).

Die Signale IORQ0-3 sind meine Erweiterung des IO-Adressraums beim 68008, wie gesagt das IORQ3 Signal ist das eigentlich IORQ Signal (wir beim Z80).

Tja mit dem "normalen" ECB-Bus wird man leider beim 68000 nichts mehr (es sind nicht genügend Pins frei), dafür benötigt man dann schon einen 96-poligen Stecker (war mir zu aufwändig ;) )

Im Bild ist links die Reihe A, die ist auch näher an der Platine.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 772 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Bernhard
Ist öfters hier
**
ID # 58



132-058-025
  Erstellt am 09. September 2006 15:36 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Gibts eigentlich irgendwo im Internet eine Dokumentation vom mc-CP/M-Computer?
Bernhard

Beiträge: 43 | Mitglied seit: August 2006 | IP-Adresse: gespeichert
tasscaff
Kennt sich schon aus
**
ID # 54


  Erstellt am 11. September 2006 12:56 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo zusammen,

Hier ist die offizielle ECB-BUS-Belegung von der Firma Graf nach GES-Norm:

Pin Reihe-A Reihe-C

1 5V 5V
2 D5 D0
3 D6 D7
4 D3 D2
5 D4 A0
6 A2 A3
7 A4 A1
8 A5 A8
9 A6 A7
10 WAIT\
11 BUSRQ\ PI
12 A18 A19
13 12V BANKEN
14 D1
15 -5V
16 2CLK PO
17 A17 A11
18 A14 A10
19 A16
20 M1\ NMI\
21 INT\
22 -12V WR\
23
24 VccMOS RD\
25
26
27 IORQ\ A12
28 RDSH\ A15
29 A13 CLK
30 A9 MREQ\
31 BUSAK\ RESET\
32 GND GND

viel Spaß beim basteln.

Beiträge: 110 | Mitglied seit: April 2006 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 13. September 2006 21:50 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

@tasscaff: kommt für mich leider 20 Jahre zu spät ;-)
Ich glaube ich hab meine Belegung schon gemacht bevor Graf den ECB-Bus auch für den NKC adaptiert hatte.
Nichtsdestotrotz werde ich bei zukünftigen Hardware-Projekten die "offizielle" Pinbelegung berücksichtigen (für meinen NKC ist es sowieso nicht so relevant, da alle Komponenten gefädelt sind).

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 772 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Bernhard
Ist öfters hier
**
ID # 58



132-058-025
  Erstellt am 15. Juli 2007 14:51 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo!

Für meinen SBC4 suche ich jetzt infos, wie der mechanische aufbau von so einer ECB-Karte ist.
Ich nehme mal an, dass die Platinen maximal 160x 100 mm haben dürfen.
Aber wo ist dann der Pin 1 vom ECB-Stecker (koordinaten?). und wo kommt dann der Pin 1 vom NKC-Stecker hin? die FLO3 hatte ja beide stecker drauf oder? wie haben die das da gemacht?

Danke
Bernhard

Beiträge: 43 | Mitglied seit: August 2006 | IP-Adresse: gespeichert
tasscaff
Kennt sich schon aus
**
ID # 54


  Erstellt am 15. Juli 2007 17:46 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin, moin

alle Platinen der Firma Gr

Beiträge: 110 | Mitglied seit: April 2006 | IP-Adresse: nicht gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,221404 Sekunden erstellt
18 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
992,42 KiB Speichernutzung