NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Floppy Controller
muhandis
Ganz neu hier
*
ID # 85


  Erstellt am 20. Dezember 2007 17:30 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,
ich möchte mich kurz vorstellen, ich heiße Günther Schock und beschäftige mich schon lange mit 8-bit Computern, zuerst mit einem Schneider CPC, dann mit einem Eigenbau mit HD64180. Nach längerer Pause bin ich nun wieder zum hardwarebasteln gekommen. Vor kurzem bin ich beim Stöbern in ebay auf Floppy-Controler von SMC gestoßen. Nun bin ich am überlegen ob ich mir eine Controller Karte bauen soll. Der Baustein hätte außer FDC zwei serielle und einen paralellen Port, eine Uhr, und ein PC-Tastatur-Interface. Nun meine Frage: Hätte evt. jemand Interesse an einer solchen ECB-Karte, ich müßte nämlich 48 Bausteine abnehmen, und wenn vielleicht nachher ein paar Leute eine Karte abnehmen würden, wäre das Ganze eher sinnvoll. Ich denke mal das man ein paar Euro für den Controller und vielleicht nach Ausführung 20-40 EUR für die Leiterplatte rechnen müßte. Also meine Frage: Mache ich das nur für mich, oder hat vielleicht jemand Interesse? Der FDC37C932 ist übrigens ein 160-Pinner, aber mit 0,65mm noch von Hand lötbar.

Viele Grüße
Günther

Beiträge: 4 | Mitglied seit: Dezember 2007 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 20. Dezember 2007 23:22 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,
ich glaube nicht, das das für den NKC interessant ist, da Andi auf seiner Grafikkarte ebenfalls eine serielle-, eine Tastatur-, eine Sound-, und eine Maus- Schnittstelle hat und dabei ist auch den Floppycontroller zu ersetzen! Interessanterweise sind dieser Controller voll kompatibel zu den ursprünglichen Karten! also keine Softwareanpassung nötig ist.
Gruß
Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 788 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
muhandis
Ganz neu hier
*
ID # 85


  Erstellt am 21. Dezember 2007 11:55 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,
daß man einen Floppy-Controler in ein FPGA packen kann war mir noch nicht bewußt, obwohl ich euer Projekt mit der Grafikkarte schon verfolgt habe. Am Besten hänge ich mich einfach dort dran, falls naoch Platinen verfügbar sind. Der FPGA ist ja mit ca 16 EUR auch nicht so teuer, und mit Lattice-CPLD habe ich mich auch schon befaßt. Gibt es denn noch Platinen? Ich werde mich nach Weihanchten noch mal melden, vielleicht funktioniert bis dorthin das Floppy ja schon.

Viele Grüße

Günther

Beiträge: 4 | Mitglied seit: Dezember 2007 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 21. Dezember 2007 13:53 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wende dich an andi, zu finden unter nkc hardware Hardwareprojekte! Ich glaube er hatte ein paar mehr bestellt!!
Gruß
Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 788 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,392867 Sekunden erstellt
18 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
800,52 KiB Speichernutzung