NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: GDP64 an Arduino
Creep
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 169


  Erstellt am 26. Januar 2020 23:22 (#61)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi Uwe,

hättest Du von dem Gehäuse vielleicht die STL oder sogar die Projektdaten? Ich hatte mir ein ähnliches für das Pollin 5,6" gebastelt. Das 8" wollte ich mal in Angriff nehmen, hatte aber zu wenig Zeit. Meine Idee war, auch noch einen Chinaverstärker (wie auf der SOUND3) und zwei Laptop/TFT-TV-Lautsprecher mit reinzunehmen.

Gruß, Rene

Beiträge: 353 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert
UR1968
Kennt sich schon aus
**
ID # 171


  Erstellt am 27. Januar 2020 20:29 (#62)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo René,

kannst Du beides gerne bekommen. Ich möchte das Ganze aber noch einmal überprüfen. Das Gehäuse besteht mit dem Ständer aus 4 Teilen und wurde mit FreeCad erstellt.

Tschüß
Uwe

Beiträge: 59 | Mitglied seit: Februar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 28. Januar 2020 17:56 (#63)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Uwe,

die STL-Daten hätte ich auch gerne, dann hätte mein 3D-Drucker endlich mal wieder etwas sinnfolles zu tun ;)

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 737 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
m.haardt
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 93


  Erstellt am 28. Januar 2020 19:41 (#64)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Interessant, dass ihr alle einen 3D-Drucker habt. Ich bin dabei, einen Hevo zu bauen, aber noch nicht weit gekommen.

Michael

Beiträge: 361 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Creep
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 169


  Erstellt am 28. Januar 2020 20:27 (#65)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich hab schon den 3. Am Anet A8 die ersten Erfahrungen gesammelt und viele Verbesserungen gedruckt und eingebaut. Den A6 nicht zum (fehlerfreien) Laufen bekommen. Dann einen Anycubic gekauft, der für meine Zwecke völlig in Ordnung ist.

Gruß, Rene

Beiträge: 353 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert
m.haardt
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 93


  Erstellt am 28. Januar 2020 22:44 (#66)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Gut zu wissen. Ich habe noch gar keine Erfahrung mit 3D-Druck. Den Hevo wählte ich aus, weil es ein guter Kompromiss zwischen Geld und Qualität zu sein scheint, wobei ich ihn nicht mit Druckteilen bauen will, sondern komplett aus Metall.

Der soll funktionieren und nicht nur bessere Teile für sich selbst herstellen.

Michael

Beiträge: 361 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Creep
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 169


  Erstellt am 28. Januar 2020 23:24 (#67)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hier, den hatte ich im Angebot für 296€ gekauft:

https://www.amazon.de/ANYCUBIC-größerem-Druckbereich-Touchscreen-Filament/dp/B07PB8CX3M

Er ist stabil und funktioniert einfach ohne große Basteleien und Optimierungen. Ich bereue aber nicht, die anderen selbst zusammengebastelt zu haben. Man lernt halt, wie so ein Teil funktioniert.

Beiträge: 353 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,123191 Sekunden erstellt
19 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
982,12 KiB Speichernutzung