Urlaubsforum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Inzell
Bernd Hussing
Ganz neu hier
*
ID # 157


  Erstellt am 14. Juni 2019 04:52 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich war 2 Wochen von Ende Mai bis 12.6. in der neuen Wohnung in Inzell. Die Schlüssel muss man sich in Ruhpolding in der Ruckdeschl-Unterkunft abholen. Die Wohnung liegt sehr zentral in Inzell, zum Bäcker sind es 2 Minuten, zur Tourist-Info 4 Minuten, zum nächsten Supermarkt 5 Minuten, zum Badepark 10 bis 15 Minuten zu Fuß. Vorteile der Wohnung: alle Zimmer haben Rolläden, das Bett im Wohnzimmer (Schlafcouch) ist ein richtig Gutes, 2 x 2 m ausgeklappt. Balkon, allerdings ohne Sonne im Sommer, da der balkon überdacht ist und die Sonne zu hoch steht. Im Frühjahr und Herbst scheint die Sonne etwa von 11 bis 16 Uhr auf den Balkon. Der ist allerdings nicht tief genug, um sich dort gemütlich hinzulegen. Nachteile der Wohnung: hellhörig. Man hat Nachbarn oben, unten, links und rechts, also 4. Und je nachdem, wer dort ist... bei uns waren (zum Glück nur 3 Tage) 6 junge Männer dort, die meinten, nachts um 3 Uhr auf ihrer Terrasse Bier trinken und Musik hören zu müssen inklusive Unterhaltungen. Morgens um 6 Uhr stehen die Nachbarn oben auf, da wird man dann mit wach...
Einrichtung: geht so, alles nicht das Neueste. KEIN WLAN, ein riesiger Nachteil. Ich habe mir einen Surfstick von Lidl geholt plus Guthaben und das funktionierte ganz gut, hat mich aber 30 € gekostet. Kurtaxe 2,10 € pro Person pro Tag. davon hat man wenig, hier und da 1 € Ermäßigung. Die Chiemgau-Card, die es in der Region auch gibt und mit der man ganz viel machen kann, teils umsonst, die gibt es NICHT. Die Umgebung ist ganz toll, gut essen kann man in zahlreichen Restaurants in unmittelbarer Nähe. Empfehlenswert sind die Panorama-Runde (11 km), der Morrwanderweg (7 km) und die Runde rund um den Falkenstein (8 km). Diese 3 Wanderungen gehen von der Wohnung los. Die Eishalle ist auch schön, da gibt es jeden Donnerstag um 10 Uhr eine Führung, ich fand die toll. Man muss sich vorher in der Tourist-info anmelden. Den Badepark fand meine Frau nicht so toll, weil da jede Menge Fische im Wasser schwimmen und dann geht die da nicht rein. Wir waren immer im Freibad von Siegsdorf, das ist 10 Minuten mit dem Auto. Zwar unmittelbar an der Autobahn, aber irgendwie schön und je nach Wind hört man die Autos kaum und sehen tut man sie wegen Bäumen auch kaum.

Beiträge: 6 | Mitglied seit: November 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert



| Urlaubsbilder | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,088392 Sekunden erstellt
15 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
591,13 KiB Speichernutzung