Urlaubsforum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Wohnungen in Ihringen
hildekrausab
Ganz neu hier
*
ID # 3


  Erstellt am 06. Oktober 2009 16:53 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Wir waren in beiden Wohnungen untergebracht.
Die große Wohnung im Dachgeschoß ist schön weitläufig und kann auch super mit 6 Personen bezogen werden. 1 DZ und ein 4-Bett-Zimmer mit zusätzlichem Babybett sowie eine schöne große Wohnküche, ein großes Bad, welches auch mit Wickeltisch ausgestattet ist, ein großes Wohnzimmer mit bequemer Couch und zusätzlich eine kleine Leseecke, von dort Zugang zum großen Balkon. Dieser bietet wunderbare Ausblicke auf die umliegenden Weinberge (nur über die Straße und man ist mittendrin).
Die kleine Wohnung im Souterrain hatte ein kleines Schlafzimmer (1,40 m Bett), Bad mit Dusche/WC, Wohn-/Schlafzimmer (Möglichkeit für 2 Schlafgelegenheiten) mit Küchenecke/Esstisch.

Es ist alles vorhanden, was benötigt wird und noch vieles mehr, darüber hinaus. Vom TV-Gerät über Wasserkocher, Kaffeemaschine, Backofen. Terrasse kann auch mitgenützt werden (im Winter war es uns da allerdings zu kalt).

Was ich unbedingt noch hier lobend erwähnen möchte, ist die Freundlichkeit und überaus hilfsbereite Betreuer-Familie, über Plätzchen, Christstollen und eine leckere Schwarzwälder Kirschtorte (ui ui ui, die hatte es in sich) wurden wir bestens bewirtschaftet, so was findet man wirklich selten.

Viel Spass, all denen, die dort zukünftig ihren Urlaub verbringen.

-----------------------
Sonnige Grüße schickt

Hilde Kraus

Vertrauensfrau des Sozialwerks im WSA Aschaffenburg

Beiträge: 9 | Mitglied seit: August 2009 | IP-Adresse: gespeichert
Dagobert
Lernt noch alles kennen
*
ID # 21


  Erstellt am 16. Oktober 2013 13:57 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Wir (meine Frau und ich) haben uns 2011 einmal das Haus in Ihringen angesehen. Kaum, dass wir es gefunden haben, war die Betreuerin auch schon raus. Wir haben uns als Sozialwerksgäste (damals in Breisach zu Gast) identifiziert. Das entspannte die Situation. Sie hat uns nach kurzer Einführung dezent auf die "Hausordnung" hingewiesen. Ab 22.00 Uhr Nachtruhe und was es noch für sonstige Regeln gibt (Rauchen, oh Gott).

Also, keine 10 Pferde kriegen uns da rein. Weder in den Keller, noch ins Dachgeschoss. Eine übertriebene Nähe zu der Betreuerin benötige ich auch nicht. Das ist nicht gut, wenn es mal Ärger gibt. Die Wohnungen selbst haben wir nicht gesehen, die waren belegt. Das hat uns auch nicht mehr interessiert. Der Eindruck der Betreuerin reichte aus.

Beiträge: 10 | Mitglied seit: Oktober 2009 | IP-Adresse: gespeichert



| Urlaubsbilder | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 1,150986 Sekunden erstellt
16 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
681,37 KiB Speichernutzung